05.09.2018

ARD-Team offenbar von Rechten angegriffen

von MOPO

Ein Team des ARD um Journalist Jörg Hilbert berichtet, es sei im Rahmen ihrer Dreharbeiten von Rechten angegriffen worden.

Ein rechter Demonstrant habe seinem Kollegen die Kamera weghauen wollen, da sei er dazwischen gegangen, berichtet Hilbert. Da habe der Mann ihm ins Gesicht geschlagen.  Hilbert zur MOPO: „Es kann nicht sein, dass ein Kamera-Team angegriffen wird. Ein Unding, dass Presse angegriffen wird“.

Unser Reporter hat die Szene eingefangen. Rechts im Bild ist Hilbert zu sehen.

Bild: Röer

Bild: Röer