10.03.2019
HSV-Fans verlassen das Stadion von MOPO

Während die Mannschaft in der Kurve feiert, verlassen die ersten HSV-Fans das Stadion. Es wird „Die Nummer 1 der Stadt sind wir“ skandiert.

Foto: Quandt

10.03.2019
Polizist auf dem Kiez verletzt von MOPO

Es gab einen Zwischenfall auf dem Kiez: Mehrere Flaschen wurden auf Polizisten geworfen. Dabei hat sich ein Beamter verletzt.

10.03.2019
Am Knust ist die Stimmung gespalten von MOPO

Die Leute, die am Knust das Derby gucken sind aufgrund des 0:4-Spielstands frustriert, trotzdem wird sich ein wenig gefeiert. Es hallt auch immer wieder „Scheiß HSV! Scheiß HSV!“ durch die Menge. Einige zünden Bengalos und Rauchtöpfe.

Foto: Sun

10.03.2019
Fake-Karten, Schlagstöcke und Pyro – Rund 150 HSV-Fans in Gewahrsam genommen von MOPO

Rund 150 HSV-Fans sind von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Es geht um die Fake-Karten, Pyrotechnik, Schlagstöcke, Drogen und Vermummungen. Nachdem die Polizei die Personalien festgestellt hat, wurden sie in Richtung Glacischaussee begleitet und mit einem Aufenthaltsverbot belegt.

Foto: Röer

10.03.2019
Feuer im Block von MOPO

Im Millerntor-Stadion brennt es auf der Südtribüne. Die Feuerwehr muss löschen.

Foto: Quandt

10.03.2019
HSV-Fans feiern im Volkspark von MOPO

Halbzeit! Der HSV führt mit 1:0. Der Führungstreffer wurde beim Public Viewing im Volkspark ordentlich bejubelt:

10.03.2019
Gedrückte Stimmung bei St. Pauli-Fans von MOPO

Bei „Tandur“, einem türkischen Restaurant an der Feldstraße, in dem heute viele St. Pauli-Supporter das Spiel gucken, ist die Stimmung nach dem 0:1 gedrückt …

Foto: Sun

10.03.2019
Gefälschte Karten aufgetaucht von MOPO

Fake-Alarm: Es sind 157 gefälschte HSV-Gästekarten am Stadion aufgetaucht. Die Polizei hat sie konfisziert.

Foto: Röer

10.03.2019
Public Viewing beim Knust von MOPO

Vor dem „Knust“ stehen rund 300 St. Pauli-Fans und schauen das Spiel auf dem Lattenplatz. Rund 500 Menschen sollen im Knust sein.

Foto: Privat

10.03.2019
Rauch über dem Stadion von MOPO

Im Millerntor-Stadion wird ordentlich gezündelt. Der Rauch ist auch außerhalb des Stadions zu sehen.

Foto: Privat